Grundschule Sibbesse Grundschule Sibbesse

Regeln

Lern und Übzeit – So funktioniert es!

• Ich schaue in den Schulplaner, was ich alles zu erledigen habe.
• Ich kontrolliere, ob ich alle dafür benötigten Materialien dabei habe.
• Gegebenenfalls gehe ich zurück in den Klassenraum, um die vergessenen Materialien zu holen
(vorher frage ich die Lehrkraft)
• Erst dann beginne ich mit den Hausaufgaben.
• Wenn ich bereits begonnen habe zu arbeiten, darf ich nichts Vergessenes mehr holen!
• Fehlen mir kleinere Materialien wie z.B. Radiergummi, Bleistift, Schreibblatt, Papier, darf ich mir diese aus dem weißen Ganztagsregal(-Lerninsel) nehmen. Nach Gebrauch räume ich die Dinge wieder genau dorthin zurück.
• Ich beginne mit einer Hausaufgabe, die ich auch zu Ende führe, bevor ich mit einer anderen Aufgabe beginne.
• Wenn ich mit einer Aufgabe fertig bin, zeige ich sie einer Lehrkraft, damit diese kontrollieren kann.
• Erst dann erledige ich die anderen Aufgaben.
• Habe ich alle Aufgaben bearbeitet, warte ich auf die Erlaubnis der Lehrkraft, bevor ich mich leise mit anderen Dingen beschäftigen darf.

Wenn die Hausaufgaben erledigt sind

• Lernübungen im PC-Raum (s. Regeln für den PC-Raum)

• Wenn es klingelt:
o räume ich meine Sachen ein
o stelle ich die Stühle in meiner Umgebung hoch
o achte ich darauf, dass nichts auf dem Boden liegen bleibt o.ä.

• Erst dann verlasse ich den Lern und Üb-Raum.

Regeln für die „roten“ Karten im GT
(Lernen+Üben, AGs, Betreuung)

• Rote Karten werden vergeben, wenn Kinder grobe Regelbrüche begehen oder immer wieder stören.

• Das Kind bekommt einen rote Karten Aufkleber (Vermerk) in den Schulplaner.

• Diesem ist zu entnehmen, die wievielte rote Karte es ist.

Folgende Konsequenzen erfolgen bei roten Karten:

• 1. rote Karte => Ausschluss aus dem HA- bzw. AG-Raum

• 2. rote Karten => Kind muss die Lern+Üb-Zeit bzw. die AG-Stunde bei Frau Schnack verbringen.

• 3. rote Karten => Info an Eltern durch Frau Schnack. Das Kind wird eine Woche aus dem GanzTag ausgeschlossen (nach Absprache mit den Eltern).